PROJEKT HYPERSOIL     Pfad:http://hypersoil.uni-muenster.de/0/03/01.htm
Modul: Boden - Informationen
Kapitel: Bodenkörper
Seitentitel: Bodenbestandteile

Böden sind insgesamt gesehen sehr komplexe und komplizierte Gebilde und bedecken in unterschiedlichster Ausprägung und Mächtigkeit die Erde. Grundsätzlich bestehen sie jedoch alle aus vier unterschiedlichen Bestandteilen (s. Abb.), nämlich den:

  • Mineralischen Bestandteilen, die zusammen die mineralische Substanz bilden;

  • Organischen Bestandteilen, die zusammen als organische Substanz bezeichnet werden;

  • Bodenwasser;

  • Bodenluft.

Zusammensetzung des Bodens
SCHROEDER, D. (1992), S. 13/36

Auf Grund der Mischung fester, flüssiger und gasförmiger Bestandteile wird Boden auch als Drei-Phasen-System bezeichnet. Die Vielfalt der Böden basiert auf unterschiedlichen Strukturen dieses Drei-Phasen-Systems hinsichtlich Menge, Zusammensetzung, Verteilung und Qualität der verschiedenen Bestandteile.

Literatur:
BAUER, J. et al. (2002): Physische Geographie kompakt. Heidelberg - Berlin
BLUME, H.-P. (1998): Handbuch der Bodenkunde. Landsberg
GISI, U. et al. (1997): Bodenökologie. Stuttgart - New York
HINTERMAIER-ERHARD, G./ZECH, W. (1997): Wörterbuch der Bodenkunde. Stuttgart
LESER, H. (Hg.) (1998): Diercke-Wörterbuch. Allgemeine Geographie. Braunschweig
LEXIKON DER GEOWISSENSCHAFTEN IN SECHS BÄNDEN (2000): Erster Band A bis Edi. Heidelberg - Berlin
NEEF, E. (1977): Das Gesicht der Erde. Thun - Frankfurt/M.
SCHEFFER, F./SCHACHTSCHABEL, P. (2002): Lehrbuch der Bodenkunde Stuttgart
SCHROEDER, D. (1992): Bodenkunde in Stichworten. Stuttgart
SCHROEDER, D. (2000): Böden der Erde: Entstehung, Verbreitung, Produktivität, Schädigung und Schutz. - Geographie und Schule, 22. Jg., H. 126: 9-18