PROJEKT HYPERSOIL     Pfad:http://hypersoil.uni-muenster.de/0/07/05/05.htm
Modul: Boden - Informationen
Kapitel: Bodentiere
Seitentitel: Steckbrief: Fliegenlarve

Steckbrief: Fliegenlarve

Die echten Fliegen (Muscidae) sind mittelgroß und meist unscheinbar. Sie sind in Deutschland mit etwa 330 Arten vertreten. Relativ häufig sind Vertreter der Gattungen Musca, zu der die große Stubenfliege (Musca domestica) gehört, und Phaonia.

. Größe
Die Larven werden etwa 12-20 mm lang.

. Aussehen
Die Larven besitzen einen stark zurückgebildeten, nicht erkennbaren Kopf, sind relativ zarthäutig und hell gefärbt. Sie verkörpern die typische Madenform mit zugespitztem Vorderteil und einem breiter werdenden, abgestutzten Hinterteil.

. Lebensraum
Die Larven leben häufig in tierischen Ausscheidungen (Kot), aber auch im lockeren Oberboden. Sie sind Allesfresser und ernähren sich von Käferbruten (Phaonia), Kotresten oder verrottender organischer Substanz (Musca).

. Besonderheiten
Stubenfliegen scheiden eine Substanz aus, die Milben anlockt. Diese Milben schädigen die ausgewachsenen Fliegen nicht, können aber die Eier und ersten Larvenstadien töten.

. Filme
Fliegenlarve-Film für den Windows-Media-Player
Fliegenlarve-Film für den Realplayer