PROJEKT HYPERSOIL     Pfad:http://hypersoil.uni-muenster.de/0/07/05/20.htm
Modul: Boden - Informationen
Kapitel: Bodentiere
Seitentitel: Steckbrief: Raupen

Steckbrief: Raupen

Als Raupen werden die Larven von Schmetterlingen (Lepidoptera) bezeichnet. Bevor sich aus ihnen die flugfähigen Tiere entwickeln, müssen sich die Raupen verpuppen. Viele spinnen sich vorher einen Seidenkokon ein. Weltweit gibt es etwa 150.000 Arten, davon kommen bis zu 4.000 in Mitteleuropa vor.

. Größe
Die Körperlänge der Raupen variiert abhängig von Art und Entwicklungsalter, z.B. Gespinstmotte = 20 mm; Bürstenbinder = 30 mm; Ringelspinner und Kleiner Fuchs = 40 mm; Hausmutter, Schwalbenschwanz und Großer Gabelschwanz = 45 mm; Birkenspanner = 50 mm; Brauner Bär = 55 mm; Kleines Nachtpfauenauge = 60 mm; Mittlerer Weinschwärmer = 70 mm.

. Aussehen
Raupen sind langgestreckt und zeichnen sich oft durch eine schöne Färbung und dichten Haarpelz aus; am Kopf tragen sie deutlich sichtbare Oberkiefer; an der Brust sitzen drei Beinpaare, an den Hinterleibsabschnitten findet man (meist vier Paar) stummelförmige unechte Beine (= Bauchfüße) und am Hinterleibende die sogenannten Nachschieber. Einige Arten haben auch einen Dorn am Hinterleib.

. Lebensraum
Raupen kommen nur vereinzelt im Wasser vor, die meisten Arten sind Landbewohner. Hier leben sie in und auf verschiedenen Pflanzenorganen (an Stängeln, Blättern, Früchten oder Wurzeln), meist ernähren sie sich von Blättern. Einige fressen die Blätter ganz ab, andere leben unter der Blattoberfläche und stellen im Blatt Gänge (= Minen) her. Wenige Arten bohren im Holz oder leben in Ameisenhaufen. Raupen sind in sehr vielen Biotopen zu finden, auch im Boden. Hier ernähren sich einige Arten von Pflanzenwurzeln.

. Besonderheiten
Raupen bewegen sich in typischer Weise "spannend": sie strecken sich lang aus, suchen mit den Bauchfüßen Halt und ziehen dann die Nachschieber dicht an sie heran. Dabei wölbt sich der Körper bogenförmig hoch auf. Dann verankern sich die Nachschieber und der Vorgang beginnt von neuem.

. Filme
Raupen-Film für den Windows-Media-Player
Raupen-Film für den Realplayer