PROJEKT HYPERSOIL     Pfad:http://hypersoil.uni-muenster.de/0/07/05/34.htm
Modul: Boden - Informationen
Kapitel: Bodentiere
Seitentitel: Steckbrief: Dungkäfer

Steckbrief: Dungkäfer

Dungkäfer (Aphodiae) gehören zur Familie der Blatthornkäfer. In Mitteleuropa gehören etwa 60 Arten zur Gattung der Dungkäfer.

. Größe
Je nach Art erreichen Dungkäfer eine Körperlänge von 2,5 bis 13 mm.

. Aussehen
Die Körperform aller Dungkäfer ist zylindrisch. Die derben, gefurchten Deckflügel, die den Hinterleib vollständig bedecken, sind oft recht bunt, wobei rote, schwarze und braune Farben überwiegen. Die letzten Fühlerglieder sind blattartig verbreitert.

. Lebensraum
Wie die meisten der in Mitteleuropa lebenden Blatthornkäferarten leben die Dungkäfer an und in abgelegtem Tierkot. Je nach Art bevorzugen sie z.B. den Kot von Rind, Hirsch, Reh und Dachs oder von Schaf, Kuh, Pferd und auch vom Menschen.

. Besonderheiten
In den meisten Fällen legen die Weibchen ihre Eier in Tierkot ab und die Larven entwickeln sich darin. Die Verpuppung der Larven, die bei den Blatthornkäfern auch als Engerlinge bezeichnet werden, erfolgt aber in der Erde. Dazu werden von den Käfern häufig Gänge in die Erde unter dem Tierkot gegraben und mit diesem gefüllt. Somit gehören Dungkäfer, ähnlich wie die Mistkäfer, zu den nützlichen Käferarten, die für die Umsetzung von Dung sorgen und eine wichtige Rolle im Stickstoffkreislauf der Natur spielen.

. Filme
Dungkäfer-Film für den Windows-Media-Player
Dungkäfer-Film für den Realplayer