PROJEKT HYPERSOIL     Pfad: http://hypersoil.uni-muenster.de/1/02/01.htm
Modul: Boden - Werkstatt
Kapitel: Regenwurm-Werkstatt
Seitentitel: Einleitung

Eine alte französische Bauernweisheit besagt (zit. nach BUCH 1986, S.5):

"Le Bon Dieu, der liebe Gott, weiß, wie man fruchtbare Erde macht,

und er hat sein Geheimnis den Regenwürmern anvertraut"

Regenwürmer gehören zu den bekanntesten (Boden-) Tierarten und sind weltweit verbreitet. Sie „... haben in der Geschichte der Erde eine bedeutungsvollere Rolle gespielt, als die Meisten auf den ersten Blick hin annehmen dürften. In beinahe allen feuchten Ländern sind sie außerordentlich zahlreich und besitzen im Verhältnis zu ihrer Körpergröße bedeutende Muskelkraft. In vielen Teilen von England geht auf jedem Acre (~ 0, 405 ha) Land ein Gewicht von mehr als 10 Tonnen (10516 kg) trockener Erde jährlich durch ihren Körper und wird aus die Oberfläche geschafft, so dass die ganze oberflächliche Schicht vegetabilischer Ackererde im Verlaufe weniger Jahre wieder durch ihren Körper durchgeht.“ (DARWIN 1983, S. 173).

Wichtige Informationen über Regenwürmer, z.B. zu ihrer Verbreitung und Entwick­lung, zu ihrem Bauplan und ihren Verhaltensweisen oder zu ihrer Bedeutung für den Menschen sind in den folgenden Kapiteln dieser Regenwurm-Werkstatt zusammen­ge­stellt. Darüber hinaus finden sich hier Anleitungen zur Beobachtung von Regen­würmern, Versuche und Experimente, Geschichten, Gedichte sowie ergänzende Tipps und Hinweise:

  • Regenwurm-Steckbrief
  • Namensgebung
  • Stellung im Tierreich
  • Geographische Verbreitung
  • Stammesgeschichtliche Entwicklung
  • Einheimische Regenwürmer
  • Körpergröße
  • Lebenserwartung
  • Vereinfachter Bestimmungsschlüssel
  • Lebensformen
  • Äußere Merkmale
  • Innerer Bauplan und Organe
  • Lebensäußerungen und Lebensweise
  • Bedeutung der Regenwürmer
  • Experimente und Versuche mit Regenwürmern
  • Lieder, Gedichte und Geschichten & mehr
  • Links
  • Literatur