PROJEKT HYPERSOIL     Pfad: http://hypersoil.uni-muenster.de/1/03/13/03.htm
Modul: Boden - Werkstatt
Kapitel: Assel-Werkstatt
Seitentitel: Mögen es Asseln trocken oder lieber feucht?

Mögen es Asseln trocken oder lieber feucht?
30 Minuten

Material: • eine Petrischale mit Deckel (oder: ein Glasschälchen)
  • Filterpapier (oder: Küchentuch/ Papiertaschentuch)
  • Schere und Stift
  • Sprühflasche mit Wasser
  • ein kleines Stück Papier (ca. 5x10 cm)
  • 4 - 6 Asseln aus dem Assel-Terrarium

Aufgaben:

1. Schneide aus dem Filterpapier einen Kreis aus, der genau in die Schale passt. Lege dazu die untere Schale auf das Papier und zeichne mit dem Stift eine Linie am Rand entlang.

2. Falte die Filterpapierscheibe in der Mitte und schneide etwa einen 1/2 cm von der Falznaht ab, so dass zwei knappe Halbkreise entstehen (s. Skizze ).

3. Feuchte eine Filterpapierhälfte mit Wasser an und lege beide Halbkreise so in die Petrischale, das in der Mitte ein etwa 1 cm breiter Streifen frei bleibt (s. Skizze).

4. Falte das Papierstück in der Mitte und benutze es, um die Asseln vorsichtig auf den freien Streifen in die Petrischale zu setzen. Achte darauf, dass die Asseln nicht unter das Filterpapier kriechen.

5. Beobachte nun genau, was die Asseln machen. Zähle alle 30 Sekunden die Anzahl der Asseln auf den beiden Halbkreisen und trage deine Ergebnisse in die Tabelle auf dem Arbeitsblatt ein.

 

 


Achtung:

Asseln sind Lebewesen. Bitte behandele sie entsprechend vorsichtig, dann hast du lange Freude an deinen Asseln.

Arbeitsanleitung (PDF-Download 84 KB)
Arbeitsblatt (PDF-Download 68 KB)