PROJEKT HYPERSOIL     Pfad: http://hypersoil.uni-muenster.de/1/03/13.htm
Modul: Boden - Werkstatt
Kapitel: Assel-Werkstatt
Seitentitel: Experimente und Versuche mit Asseln

Eigenarten, Vorlieben und spezifische Verhaltensweisen von Asseln lassen sich gut anhand verschiedener Experimente und Versuche mit diesen Tieren beobachten.

Einige Anregungen dazu sind in diesem Kapitel zusammengestellt. Weitere Aufgaben und Versuche finden sich u.a. in dem Buch „Kleine Tiere ganz groß - Die astreine Assel“ von M. E. ROSS (2000), in dem Beitrag „Schulversuche mit Asseln“ (SKAUMAL/ ROHWEDER/ WESTPHAL 1997) oder der Einheit „Graue Krebse in meinem Garten“ (PROBST/SCHILKE 1995; diese und weitere Quellen: s. Kapitel Tipps & Hinweise).

Zunächst einmal sollte man für die Asseln, mit denen man arbeiten will, ein Terrarium bauen. Hier können die Versuchstiere für einen begrenzten Zeitraum (1-3 Wochen) gehalten werden. Schließlich können nur solche Tiere, die sich „wohlfühlen“ bzw. gesund sind, befriedigende Untersuchungsergebnisse liefern (s. Assel-Terrarium).

Assel-Terrarium (Foto: Marius Buning)

Zum Hell-Dunkel-Wahlverhalten der Asseln kann hier eine kleine Filmsequenz angeschaut werden (vgl. dazu das Experiment: Wie reagieren Asseln auf Licht?).

Ausgewählte Experimente und Versuche für die Arbeit im Unterricht:

  • Wir bauen ein Assel-Terrarium
  • Assel-Untersuchung
  • Mögen es Asseln trocken oder lieber feucht?
  • Wie reagieren Asseln auf Licht?
  • Können Asseln riechen?
  • Was fressen Asseln?


Hinweise zu den Experimenten und Versuchen:

Die für die Experimente und Versuche erforderlichen Materialien sind in einer gesonderten Materialliste zusammengestellt (s. Materialliste).

Die aufgeführten Experimente und Versuche enthalten eine Arbeitsanleitung und ein Arbeitsblatt. Jede Arbeitsanleitung ist mit einer Kopfzeile versehen (s. Muster), in der sich Angaben über die Arbeitsform, den Arbeitsort und den Zeitbedarf finden.

Muster der Kopfzeile:

Assel-Untersuchung
30 Minuten

Bei der Arbeitsform wird differenziert nach:

Einzelarbeit

Partnerarbeit

Gruppenarbeit
Beim Arbeitsort wird differenziert nach:

drinnen

draußen

Materialliste

Für die Durchführung der Experimente und Versuche mit Asseln haben wir uns bemüht, auf solche Materialien zurückzugreifen, die leicht zu besorgen und nicht zu teuer sind. Wo es möglich ist, haben wir Ersatzmittel angegeben. Die Mengenangaben berücksichtigen die Anzahl der SchülerInnen in der Klasse und die Arbeitsform (Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit) bei den jeweiligen Versuchen.


Benötigt werden folgende Materialien:

Material*
Bezug
Ersatz
8-10 runde Plastikschalen mit Deckel, ca. 2 l Inhalt und 20 cm Ø, z.B. TK-Boxen
Supermarkt
Haushaltwarengeschäft
entsprechend große Blumentöpfe mit pass. Teller o.ä. zum Abdecken
30-40 Reagenzgläser mit
Stopfen - statt Stopfen kann auch Folie oder Papier zum Verschließen benutzt werden
Schulsammlung
Apotheke
Laborbedarfsfirma
Glasröhrchen mit Deckel (z.B. von einer Vanillestange)
Plastikröhrchen mit Deckel
(z.B. aus dem Knopfgeschäft)
60 Petrischalen mit Deckel
aus Glas oder Kunststoff
(auch gebraucht)
Schulsammlung
Apotheke
Laborbedarfsfirma
Transparente Glas- oder Plastikschälchen mit passendem Deckel aus fester Folie
60 Bechergläser mit 50-100 ml Inhalt Schulsammlung
Apotheke
Laborbedarfsfirma
kleine Trinkgläser, Joghurt-becher, Schnapsgläser, Eierbecher o.ä.
8-10 Sprühflaschen für Wasser
(auch gebraucht)
Supermarkt
Haushaltwarengeschäft
Ausgespülte Sprühflaschen von Glasreinigern o.ä.
Filterpapierscheiben
(Ø etwa 10 cm)
Schulsammlung
Apotheke
Laborbedarfsfirma
Kaffeefilter, Küchentuch, Papiertaschentücher, Servietten o.ä.
schwarzes Tonpapier    
weißes Papier    
30 Scheren    
30 (Blei-)Stifte    

*Die Mengenangaben beziehen sich auf eine Klassengröße von 30 SchülerInnen.

Darüber hinaus werden verschiedene Materialien aus dem Haushalt (Kartoffeln, Möhren, Äpfel etc.) und der Natur (Erde, Steine, Blätter, Holz etc.) benötigt - je nach Angabe bei den einzelnen Experimenten und Versuchen.

Weiterhin sollte jeder Schüler und jede Schülerin zu Beginn der Einheit für das Asselterrarium etwa 10 Asseln sammeln. Das kann auch in Gruppen erfolgen.