PROJEKT HYPERSOIL     Pfad: http://hypersoil.uni-muenster.de/1/04/02/01.htm
Modul: Boden - Werkstatt
Kapitel: Boden erleben & begreifen
Seitentitel: Unterrichtseinheit 1: Phantasiereise

Phantasiereise

Unterrichtseinheit 1

30 min.

Mit der Phantasiereise kann ein entspannender, meditativer wie reflexiver Einstieg in die Thematik gefunden werden. Für ihre Durchführung eignet sich eine ruhige Wiese im Freien oder ein behaglicher Raum mit wenig Mobiliar.

Natürlich kann so eine Phantasiereise auch im Sitzen auf den Stühlen im Klassenzimmer durchgeführt werden. Dabei soll eine entspannte Haltung eingenommen und darauf geachtet werden, dass Arme und Beine nicht überkreuzt werden. Die Füße müssen mit der ganzen Sohle auf dem Boden stehen. (vgl. IPTS 2000, 1.01A)

Anleitung

Material:
Kassettenrekorder oder CD-Player; entspannende Musik (z.B. Meditationsmusik); Decken, Kissen oder ähnliches; geeignete Geschichten (s.u.).

Durchführung:
Folgende Punkte sind zu beachten:
- Es empfiehlt sich, die Phantasiereise mit leiser Entspannungsmusik zu hinterlegen.
- Der Text sollte langsam und betont vorgetragen werden.
- Störende Geräusche sind zu vermieden.
- Die „Reisenden“ sollen die Augen schließen und eine entspannende Haltung einnehmen.

Bevor die Phantasiereise beginnt, sollten die „Reisenden“ bei leiser Entspannungsmusik mit folgenden Übungen eingestimmt werden:

- Lege dich bequem auf den Boden, dass du dich nicht mehr bewegen musst.
- Schließe jetzt deine Augen und spüre, wo dein Körper den Boden berührt.
- Spüre, wie die Erde dich trägt.
- Konzentriere dich jetzt auf deine Atmung. Verfolge wie du einatmest und wieder ausatmest.
- Lasse deine Atmung ruhig und gleichmäßig fließen, so wie es für dich angenehm ist.
- Mit jedem Atemzug wirst du ruhiger, entspannter, gelöster.
- Du konzentrierst dich nur noch auf deinen Körper.
- Deine Gedanken ziehen vorbei, wie Wolken…
- Es wird still und du hörst nur noch auf deinen Körper.
- Du wirst ganz ruhig und kannst jetzt der Geschichte folgen….

Die Geschichte wird mit leiser Hintergrundmusik vorgetragen. Nach einer kurzen Pause kann die Phantasiereise wie folgt beendet werden:

- Kehre langsam auf die Wiese (auf die Erde, in den Raum) zurück.
- Atme tief durch und spüre deinen Körper.
- Spann deinen Körper an und balle deine Hände zu Fäusten.
- Strecke deine Arme weit aus und recke deinen Körper.
- Atme noch einmal tief durch und rekele dich.
- Öffne langsam die Augen und kehre zurück.

Folgende Phantasiereisen können gewählt werden:

Phantasiereise "Erde" (281 KB)
Eine Reise zum Mittelpunkt der Erde (270 KB)

Im Anschluss an die Phantasiereise können die „Reisenden“ ein Bild von ihrer Reise, das ihnen besonders in Erinnerung geblieben ist, malen und von ihren Eindrücken berichten (vgl. IPTS 2000, 1.01A).

Literatur:

HORSFALL, J. (1999): Mit Kindern die Natur erspielen. Mülheim: Verlag an der Ruhr.
IPTS (2000): Landesinstitut Schleswig-Holstein für Praxis und Theorie der Schule: PING. Ich und der Boden. Themenmappe für die Jahrgangsstufe 5/6, Entwicklungsfassung 2000, SH.56.14.02.00. Kronshagen.
MÜLLER, E. (1990): Du spürst unter Deinen Füßen Gras. Frankfurt am Main: Fischer.