PROJEKT HYPERSOIL
    Pfad: http://hypersoil.uni-muenster.de/1/04/02/07.htm
Modul: Boden - Werkstatt
Kapitel: Boden erleben & begreifen
Seitentitel: Unterrichtseinheit 7: Was haben Elfen mit dem Schutz des Bodens zu tun?

Was haben Elfen mit dem Schutz des Bodens zu tun?

Unterrichtseinheit 7

30 min.

Insbesondere in den nordischen Kulturen wurden und werden märchenhafte Gestalten wie Elfen, Zwerge und Trolle als Lebewesen geachtet, die in enger Verbindung mit der Natur und dem Boden stehen. In Island zum Beispiel gibt es noch heute heilige Plätze, die von den Menschen nicht bebaut und sehr respektvoll behandelt werden. Auf der ganzen Insel sind kleine und große unbebaute und naturbelassene Hügel als „Wohnstätten der Elfen“ - so genannte Elfenhügel - zu finden. Diese Elfenhügel zeugen von dem Respekt vieler Isländer gegenüber der Natur und den nach ihrer Annahme darin lebenden Wesen. So mähen zum Beispiel einige Bauern auf ihrem Land um einen Elfenhügel herum.

In den Dörfern und Städten findet man auf den Grundstücken der Bewohner kleine Elfenhügel, die „unberührt“ bleiben. Auf die großen Elfenhügel, die man überall auf Island findet, nimmt oftmals sogar der Straßenbau Rücksicht. Die Straßen werden in diesem Fall um die Hügel herum gebaut.

Im Bauamt der Stadt Reykjavik gibt es sogar eine Zwergen- und Feen-Beauftragte. Sie hat die Aufgabe Elfen- und Zwergenhäuser ausfindig zu machen und die Orte in Landkarten zu verzeichnen, damit dort nicht gebaut und die Natur wie auch die Elfen nicht ge- oder zerstört werden.

Die Einstellung der Isländer führt letztendlich zu vielen klein- und großflächigen Orten, an denen der Boden unangetastet bleibt. Die Orientierung an den alt überlieferten Sagen hat somit einen respektvollen Umgang mit der Natur und eine Verminderung der Zerstörung der Natur zu Folge.

Anleitung

Diese Einstellungen und Verhaltensweisen der Isländer gegenüber dem Boden werden den Schülerinnen und Schülern von der Lehrperson erzählend vorgetragen. Im Anschluss daran wird gemeinsam darüber nachgedacht, welche Konsequenzen sich daraus für den Lebensraum Boden ergeben. - Welche Rückschlüsse kann man auf unseren Umgang mit Boden ziehen? - Wie würden sich die Elfen bei uns fühlen? - Was könnten wir an unserem Umgang mit Boden ändern? (vgl. IPTS 2000, 4.05A; IPTS 2000, 4.06A).

Weiterführender Text: „Elfen tragen oft rote Hosen und einen Bürstenhaarschnitt“ (siehe IPTS 2000, 4.06A.)

Literatur:

IPTS (2000): Landesinstitut Schleswig-Holstein für Praxis und Theorie der Schule: PING. Ich und der Boden. Themenmappe für die Jahrgangsstufe 5/6, Entwicklungsfassung 2000, SH.56.14.02.00. Kronshagen.