PROJEKT HYPERSOIL     Pfad: http://hypersoil.uni-muenster.de/1/04/03/01.htm
Modul: Boden - Werkstatt
Kapitel: Boden erleben & begreifen
Seitentitel: Unterrichtseinheit 1: Blinde Barfußraupe

Blinde Barfußraupe

Unterrichtseinheit 1

20 min.

Mit nackten Füßen und verbundenen Augen wird der Wald-, Wiesen- und/oder Ackerboden ertastet. Die taktile Sinneswahrnehmung über die Füße wird durch die unterbundene visuelle Wahrnehmung intensiviert. Gleichzeitig wird das gegenseitige Vertrauen in der Gruppe wird gefördert.

Anleitung

Material:
Augenbinden; evtl. langes Seil (50-100m).

Vorbereitung:
Das Gelände vorab auf unangenehme Gegenstände auf dem Boden absuchen.

Durchführung:
Die Lernenden stellen sich – mit nackten Füßen und verbundenen Augen – in einer langen Schlange hintereinander auf und legen ihrem Vordermann die Hände auf die Schultern. Das vom sehenden Gruppenführer festgehaltene Seil läuft zusätzlich vom Vorder- bis zum Hintermann über die rechte Schulter durch die Hände der Kinder und dient als weitere Sicherheit. Langsam wird die Gruppe am Seil über das Gelände geführt. Abschließend werden die Wahrnehmungen und Eindrücke in der Gruppe besprochen.
(vgl. TOMMER 1986, S. 14 ff.; CORNELL 1979, S. 44-45)

Barfußraupe

 

Variationen:

• Barfußführung: Es finden sich jeweils Zweiergruppen. Einer Person werden die Augen verbunden. Diese wird barfuss von der anderen Person langsam und vorsichtig über verschiedene Bodenoberflächen spazieren geführt. Hierbei ist darauf zu achten, dass die „sehende“ Person sich in die „Blinde“ hineinversetzt und auf Gegenstände auf dem Boden acht gibt. (vgl. EISENFELD 1994, S. 94; BLESSING 1997, S. 85-86)

• s. Bodentastpfad

• Um den Kontakt zum Boden und die Wohltat des Barfußlaufens wahrzunehmen kann auch eine normale Wanderung oder ein Spaziergang – natürlich ohne Schuhe und Strümpfe – durchgeführt werden, z.B. auf einer leicht feuchten Wiese (siehe hierzu: CORNELL 1991, S. 79-80; HORSFALL 1999, S. 118-119).


Literatur:

BLESSING, K. (Hrsg.) (1997): Natur erleben mit Kindern. Stuttgart: Ulmer.
CORNELL, J.B. (1979): Mit Kindern die Natur erleben. Prien: Ahorn-Verlag.
CORNELL, J.B. (1991): Mit Freude die Natur erleben. Mülheim an der Ruhr: Verlag an der Ruhr.
EISENFELD, J.-G. (1994): Boden – die sensible Haut der Erde. In: KALFF, M.: Handbuch zur Natur- und Umweltpädagogik. Theoretische Grundlegungen und praktische Anleitungen für ein tieferes Mitweltverständnis. Tuningen: Ulmer Verlag, S. 92-99.
HORSFALL, J. (1999): Mit Kindern die Natur erspielen. Mülheim: Verlag an der Ruhr.
TROMMER, G. (1986): Die blinde Barfußraupe. Sinnliche Fuß-Boden-Erfahrung. – geographie heute 7, Heft 42, S. 14-15.