PROJEKT HYPERSOIL     Pfad: http://hypersoil.uni-muenster.de/2/02/02.htm
Modul: Boden & Unterricht
 Kapitel: Didaktische Relevanz des Themenfeldes "Boden"
Seitentitel: Bildung für nachhaltige Entwicklung:
Thema Boden

Die Agenda 21 (s. Agenda 21) widmet sich in Kapitel 10 - "Integrierter Ansatz für die Planung und Bewirtschaft der Bodenressourcen" - explizit dem Erhalt und Schutz der Bodenressourcen. Es wird darauf hingewiesen, dass die Ökosysteme des Bodens eine "... Vielzahl an Leistungen liefern, die wesentlich für die Bewahrung der Unversehrtheit lebenserhaltender Systeme und für die Produktivität der Umwelt sind" (BMU, o. J.: 75).

Bodenressourcen sind begrenzt. Aufgrund ihrer zunehmenden wirtschaftlichen Nutzung, Belastung und Vernichtung werden besondere Bodenschutzmaßnahmen und nachhaltig schonende Nutzungsformen eingefordert. Unter den zu ergreifenden Maßnahmen wird die Bewusstseinsbildung der Bevölkerung als anzustrebendes Ziel hervorgehoben. Im Rahmen der Aus- und Fortbildung soll dieses durch "Bevorzugung fachübergreifender und integrierter Ansätze in den Lehrplänen der Schulen und in der technischen, fachbezogenen und universitären Ausbildung" und "Unterweisung aller betroffenen Sektoren im integrierten und nachhaltigen Umgang mit den Bodenressourcen" geschehen. (BMU o. J., S.78).

Hinsichtlich der Anforderung, die "Bildung für nachhaltige Entwicklung" in die Schul-bildung zu integrieren, sollte der Unterrichtsinhalt eine Relevanz für die Vermittlung des Leitbildes der nachhaltigen Entwicklung haben. Im Orientierungsrahmen zum Forschungsvorhaben "Erschließung von Unterrichtsinhalten und -methoden zum Thema "Nachhaltige Entwicklung" in der schulischen Bildung" werden folgende allgemeinen Kriterien identifiziert (HARENBERG 1998, S. 110 f.):

  Ökologische Relevanz
(s. u.a. Agenda 21, "Gefährdung der Böden" und Ökologische Grundbildung ).
  Curriculare Relevanz
(s. Richtlinien Sachunterricht - Grundschule)
  Auseinandersetzung mit Schlüsselproblemen der modernen Welt
(s. Epochaltypische Schlüsselprobleme)
  Situationsorientierung hinsichtlich der Relevanz des Themas für die konkrete Erfahrungswelt und Lebenssituation der Schüler (s. Didaktische Relevanz)

Der Themenkomplex "Boden" erfüllt diese allgemeinen Orientierungskriterien in besonderer Weise und qualifiziert sich damit als inhaltlicher Schwerpunkt für das Programm "Bildung für nachhaltige Entwicklung" in den allgemeinbildenden Schulen.

weitere Informationen:

  • Didaktische Relevanz des Themenfeldes Boden
    .

Literatur

BLK (1999): Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (Hrsg.): Bildung für eine nachhaltige Entwicklung. Gutachten zum Programm von G. de Haan und D. Harenberg, FU Berlin. Materialien zur Bildungsplanung und Forschungsförderung, Heft 72. Bonn.
BMU (o.J.): Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (Hrsg.): Umweltpolitik. Konferenz der Vereinten Nationen für Umwelt und Entwicklung im Juni 1992 in Rio de Janeiro - Dokumente - Agenda 21. Bonn.

HARENBERG, D. (1998): Endbericht zum Forschungsvorhaben "Erschließung von Unterrichtsinhalten und -methoden zum Thema "Nachhaltige Entwicklung" in der schulischen Bildung". Teil I: Orientierungsrahmen. Vorgelegt dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie von Prof. Dr. G. de Haan. Berlin.